Weib

• Kategorie: Archaismus

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Weib

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: Weib, Plural 1: Wei | ber, ''Der'' Plural 2: Weib | sen, ''ursprünglich rein regional, wurde durch das unten erwähnte Volkslied zum [[geflügelt]]en Wort.''

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Weib"?

[1] verächtliche Bezeichnung für eine Frau
[2] nur Plural 1: bewundernd für eine besonders weibliche Frau
[3] veraltet: Synonym für „Frau“
[4] insbesondere eine verheiratete Frau

Wortherkunft

mittelhochdeutsch wīp von althochdeutsch wīb aus dem 8. Jahrhundert und ungeklärter Herkunft, vielleicht ursprünglich "die verhüllt ist" oder "die geschäftig ist"(1)(2)
  1. Duden online "Weib"
  2. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache "Weib"

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • derb
  • veraltend
  • veraltet

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Weib" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Weib" umfasst 4 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Weib" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Weib" belegt Position 10490 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Neutrum (sächlich, Artikel: das)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular das Weib
Nominativ Plural 1 Weiber
Nominativ Plural 2 Weibsen
Genitiv Singular des Weibes
Genitiv Singular des Weibs
Genitiv Plural 1 Weiber
Genitiv Plural 2 Weibsen
Dativ Singular dem Weib
Dativ Singular dem Weibe
Dativ Plural 1 Weibern
Dativ Plural 2 Weibsen
Akkusativ Singular das Weib
Akkusativ Plural 1 Weiber
Akkusativ Plural 2 Weibsen

Beispiele

Beispielsätze

  • Dieses Weib geht mir auf die Nerven, schaff sie raus.
  • Er ist hinter den Weibern her.
  • Hab mein' Wagen vollgeladen, voll mit alten Weibsen - (Volkslied)
  • Die Rita, das ist vielleicht ein Weib!
  • Beim Himmel, was für ein Weib! stieß Jan voller Bewunderung hervor.
  • Weib, was sagst du dazu?
  • Die Arbeiter bestehen aus Männern und Weibern, Erwachsenen und Kindern beiderlei Geschlechts. - (Karl Marx)

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): vaɪ̯p

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Weib"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Weib" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Weib

Rhetorische Stilmittel

Archaismus

Was ist ein Archaismus?

"Weib" gilt im heutigen Sprachgebrauch als veraltet.

Diminutiv

Was ist ein Diminutiv?

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Weib" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Weib" am Anfang

"Weib" mittig

"Weib" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Sprichwörter

  • Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, der bleibt ein Narr sein Leben lang.
  • Wein, Weib und Gesang.
  • zeige alle Sprichwörter

Zitate

  • Das Weib trachtet unendlich mehr danach, glücklich zu machen, als glücklich zu sein.

    Bogumil Goltz (1801 - 1870)

  • Wir loben den Heldenmut des Mannes nicht, der sich durch ein Weib aus der Bedrängnis retten läßt. Ist die Mitgift der Hausfrau zu groß und die Morgengabe des Gatten zu gering, wie kann der Wirt die Herrschaft im Hause bewahren?

    Gustav Freytag (1816 - 1895)

  • Wen hasst das Weib am meisten? — Also sprach das Eisen zum Magneten: „Ich hasse dich am meisten, weil du anziehst, aber nicht stark genug bist, an dich zu ziehen.“

    Friedrich Nietzsche (1844 - 1900)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

Zungenbrecher

  • Wenn Werner weniger wichsen würde, wäre Werners winziger Willi wahrscheinlich weniger wund, woraufhin Werners wollüstiges Weib Wilma wahrscheinlich weniger weiße Wäsche waschen würde.
  • zeige alle Zungenbrecher

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Weib" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Weib" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet