Hase

• Weitere Lemmata: 1. Hase , 2. Hase

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Hase

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Ha | se, Plural: Ha | sen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Hase"?

[1] Zoologie: Säugetier mit langen Ohren aus der Gattung Lepus, speziell der Feldhase (L. europaeus)
[2] Zoologie, umgangssprachlich: Kaninchen (Oryctolagus cuniculus)
[3] Kosewort
[4] umgangssprachlich, sexuell konnotiert: Ausdruck für eine junge Frau
[5] Zoologie, nur im Plural: die Tierfamilie, zu der Hase[1] und Kaninchen gehören
[6] Sport, beim Langstreckenlauf: ein Begleiter, der außer Konkurrenz läuft
[7] Astronomie, kein Plural: ein Sternbild nahe dem Orion
[8] das Fleisch des Hasen[1]

Abkürzungen

  • Lep (Leporis)

Wortherkunft

mittelhochdeutsch has(e), althochdeutsch has(o), angelsächsisch hara, altnordisch heri < indogermanisch *ḱas- "Hase", vgl. ai. śaśá- m. (<*śasá-), apr. sasins m. "Hase". Zu Grunde liegt die Bedeutung "der Graue", vgl. lateinisch canus (<*cas-no-s) "grau, aschgrau", ahd. hasan "grau glänzend, poliert fein", ags. hasu "graubraun" < idg. *ḱas-, ḱas-no- "grau". Das Wort ist seit dem 8. Jahrhundert belegt.(1)(2)
  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 , Stichwort: "Hase", Seite 394 f.
  2. Pokorny, J.: Indogermanisches Etymologisches Wörterbuch, Bd. 1, München 1959.

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Astronomie
  • Sport
  • Zoologie
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Hase" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Hase" umfasst 4 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Hase" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Hase" belegt Position 5734 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular der Hase
Nominativ Plural die Hasen
Genitiv Singular des Hasen
Genitiv Plural der Hasen
Dativ Singular dem Hasen
Dativ Plural den Hasen
Akkusativ Singular den Hasen
Akkusativ Plural die Hasen

Beispiele

Beispielsätze

  • Der Hase gehört zum Niederwild.
  • Hast du deinen Hasen schon gefüttert?
  • Kaffee, mein Hase?
  • Wie der Volksmund zu Recht vermutet, gehört das Kaninchen zu den Hasen.
  • Die Läuferin hat einen berühmten Hasen dabei.
  • Der Hase steht beim Jäger Orion und seinem Hund.
  • Mein Leibgericht ist Hase in Pfefferrahmsoße mit Kartoffeln.

Gendersprache

Weibliche Wortform

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈhaːzə

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Hase"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Hase" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Hase

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Diminutiv

Was ist ein Diminutiv?

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Hase" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Hase" am Anfang

"Hase" mittig

"Hase" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Grüße

  • Zu Ostern darf der Hase durch den Garten springen,
    fröhlich gute Laune verbreiten und die Ostereier bringen.
    Auf geht's, die Kinder sind geweckt.
    Wo hat Herr Osterhase die Eier wohl versteckt?
  • Herzlich will ich dich zu Ostern grüßen.
    Der Hase lege dir ein paar bunte Eier zu Füßen
    Genieße den Frühling, der durch die Lüfte weht
    und jede einzelne Blume, die nun aufgeht.
  • zeige alle Grüße

Redewendungen

  • mein Name ist Hase
  • da liegt der Hase im Pfeffer
  • mein Name ist Hase
  • zeige alle Redewendungen

Sprichwörter

Wünsche

  • Die Katze liebt es auf Bäume zu springen,
    der Vogel ein Ständchen zu singen.
    Der Hase hoppelt gerne,
    das Reh springt in der Ferne.
    Wir lieben Dich,
    du wundervolles Geburtstagskind!
  • zeige alle Wünsche

Zungenbrecher

  • Hinerse Hanerse Hasehaus hänget hundert Hase haus, hundert Hase hänget haus, hinerse Hanerse Hasehaus.
  • Hinter Hanses Hasehütte hon i hinat hundert heuri Hase höre huaschte.
  • zeige alle Zungenbrecher

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Hase" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Hase" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet