Gewicht

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Gewicht

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Ge | wicht, Plural: Ge | wich | te

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Gewicht"?

[1] Masse eines Körpers; das, was man auf einer Waage in Form von Kilogramm ablesen kann
[2] Physik kurz für: Gewichtskraft
[3] Technik, Sport kurz für: Gewichtsstück, eine Maßverkörperung der Masse
[4] Mathematik: Gewichtungsvariable (Gewichtung)
[5] übertragen: große Bedeutung

Wortherkunft & Verweise

Die Präfixbildung althochdeutsch giwihti (mittelhochdeutsch gewiht(e), mittelniederdeutsch gewichte) ist ein Kollektivum zum germanischen Abstraktum *wehti- "Gewicht" (altenglisch wiht, altnordisch vætt), abgeleitet von dem germanischen Verb *weg-ti- "wägen" (wiegen)(1). Der ge-Bildung liegt vermutlich auch im Hochdeutschen, wie auf mittelniederdeutsch wicht(e) oder mittelniederländisch wicht "Gewicht", ein nicht bezeugtes und untergegangenes Substantiv zugrunde,.
(2)(3)
  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742  Seite 355
  2. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 7. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2004, ISBN 3-423-32511-9 , Seite 446
  3. Günther Drosdowski (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 2. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Wien/Zürich 1989, ISBN 3-411-20907-0 , Seite 240

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Mathematik
  • Sport
  • Technik
  • Militärwesen

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Gewicht" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Gewicht" umfasst 7 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Gewicht"

enthält 2 Vokale und 5 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Gewicht" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Gewicht" belegt Position 2061 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Neutrum (sächlich, Artikel: das)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular das Gewicht
Nominativ Plural die Gewichte
Genitiv Singular des Gewichtes
Genitiv Singular des Gewichts
Genitiv Plural der Gewichte
Dativ Singular dem Gewicht
Dativ Singular dem Gewichte
Dativ Plural den Gewichten
Akkusativ Singular das Gewicht
Akkusativ Plural die Gewichte

Beispiele

Beispielsätze

  • Hans muss sein Gewicht verringern, damit er überlebt.
  • Der Gegenstand hat ein Gewicht von 100 Newton.
  • Für diese Waage gibt es auch wunderschöne Gewichte aus Bronze.
  • Ich empfehle, dass Sie mit Gewichten in der Größenordnung von 2 Kilogramm anfangen.
  • Thomas legte mehr Gewicht auf, als er dann letztendlich stemmen konnte.
  • Großes Gewicht wird auf die Verbesserung der Steuergesetze gelegt.
  • Was hat da mehr Gewicht, der Schutz des Individuums oder die freie Meinungsäußerung?
  • In dieser Frage hat die Meinung der Kanzlerin natürlich ein ausschlaggebendes Gewicht.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ɡəˈvɪçt

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Gewicht"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Gewicht" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Bedeutungsgleiche Wörter im Englischen

  • weight

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Gewicht

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Gewicht" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Gewicht" am Anfang

"Gewicht" mittig

"Gewicht" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

Sprichwörter

  • Maß und Gewicht kommt vor Gottes Gericht.
  • zeige alle Sprichwörter

Zitate

  • An meinem Geburtstag ließ sich freilich das Gewicht dieser Zeit nicht ganz abschütteln; aber ich bin damit ganz zufrieden; denn es trägt sich am leichtesten, wenn man es beständig fühlt.

    Friedrich Schleiermacher (1768 - 1834)

  • Unser Glaube, daß ein Wesen an einem unbekannten Leben teilhat, in das unsere Liebe uns mit hineintragen würde, ist unter allem, was die Liebe zu ihrer Entstehung braucht, das Bedeutungsvollste, demgegenüber alles andere nur noch wenig ins Gewicht fallen kann.

    Marcel Proust (1871 - 1922)

  • Welches Blatt wäre heute reich genug, seinen Redakteuren eigene Meinungen gestatten zu können, und welches Gewicht könnten diese Meinungen bei Lesern haben, die nur unterrichtet oder unterhalten werden wollen und die hinter jeder Empfehlung eine Spekulation wittern?

    Gustave Le Bon (1841 - 1931)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Gewicht" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Gewicht" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet