Kumpel

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Kumpel

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Kum | pel, Plural 1: Kum | pel, Plural 2: Kum | pels, Plural 3: Kum | peln

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Kumpel"?

[1] umgangssprachlich: Mensch, den man mag, mit dem man einiges (zum Beispiel Interessen oder Meinungen) teilt
[2] Bergmannssprache: Bergmann
[3] umgangssprachlich: Arbeitskollege

Wortherkunft & Verweise

belegt seit dem 16. Jahrhundert, "über die Soldatensprache aus der Sprache der Bergleute": "Kumpe", Kurzform zu "Kumpan", gekommen, wozu "Kumpel" eine Erweiterung sein kann(1)
  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 , Stichwort: "Kumpel".

Lehnwort

Was ist ein Lehnwort?
Kumpel ist ein Germanismus, der im Polnischen "kumpel" heißt.

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Kumpel" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Kumpel" umfasst 6 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Kumpel" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Kumpel" belegt Position 6150 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular der Kumpel
Nominativ Plural 1 Kumpel
Nominativ Plural 2 Kumpels
Nominativ Plural 3 Kumpeln
Genitiv Singular des Kumpels
Genitiv Plural 1 Kumpel
Genitiv Plural 2 Kumpels
Genitiv Plural 3 Kumpeln
Dativ Singular dem Kumpel
Dativ Plural 1 Kumpeln
Dativ Plural 2 Kumpels
Dativ Plural 3 Kumpeln
Akkusativ Singular den Kumpel
Akkusativ Plural 1 Kumpel
Akkusativ Plural 2 Kumpels
Akkusativ Plural 3 Kumpeln

Beispiele

Beispielsätze

  • Ich ging mit meinen Kumpels einkaufen.
  • Die Kumpel demonstrierten lange gegen die Schließung der Zeche.
  • Ich und meine Kumpels gehen öfters nach der Arbeit mal einen trinken.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈkʊmpl̩

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Kumpel"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Kumpel" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Kumpel

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Kumpel" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Kumpel" am Anfang

"Kumpel" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Grüße

  • Die Damenwelt fällt dir sowieso zu Füßen,
    wie kann ich dir da noch den Tag versüßen?
    Als Kumpel lad ich dich ein auf ein kühles Bier,
    ein neues Lebensjahr voller Glück, das gönn ich dir!
  • zeige alle Grüße

Wünsche

  • Mein Lieber, wir haben schon viel Bier zusammen getrunken,
    sind schon an manchen Abenden in dubiosen Abstiegen versunken.
    Bist der beste Kumpel und wie ein Bruder für mich,
    Happy Birthday, ich lasse dich bestimmt nie im Stich!
  • Ich hoffe Gentlemen wie du sterben nie aus,
    deshalb gebe ich dir heute gerne einen aus!
    Bist ein Ritter, Beschützer, ein Mann von Welt,
    ein verlässlicher Kumpel und ein wahrer Frauenheld!
  • zeige alle Wünsche

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Kumpel" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Kumpel" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet