Oma

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Oma

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: Oma, Plural: Omas

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Oma"?

[1] familiär: Großmutter; Mutter des Vaters oder der Mutter
[2] umgangssprachlich: alte Frau

Wortherkunft & Verweise

kindsprachliches Zusammenziehen von Großmama(1)(2), eine Zwischenstufe war Omama(3)
  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion, Annette Klosa u. a. (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2001, ISBN 3-411-05504-9 
  2. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 
  3. Heinz Küpper: Wörterbuch der deutschen Umgangssprache. 6. Nachdruck der 1. Auflage. Klett, Stuttgart u.a. 1997, ISBN 3-12-570600-9 , Seite 586

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • familiär
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Oma" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Oma" umfasst 3 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Oma"

enthält 2 Vokale und einen Konsonant

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Oma" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Oma" belegt Position 4164 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Soziolinguistik

Gendersprache

Was ist Gendersprache?

Männliche Wortform

Genderformen

Was sind Genderformen?
GeschlechtsneutralGroßelternteil
Doppelnennungein Opa oder eine Großmutter
Opa/Großmutter

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Oma
Nominativ Plural die Omas
Genitiv Singular der Oma
Genitiv Plural der Omas
Dativ Singular der Oma
Dativ Plural den Omas
Akkusativ Singular die Oma
Akkusativ Plural die Omas

Beispiele

Beispielsätze

  • Meine Oma arbeitet in einem Supermarkt.
  • Vorsicht, da vorn läuft eine Oma über die Straße.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈoːma

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Oma" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Oma

Rhetorische Stilmittel

Koseform (Diminutiv)

Was ist eine Koseform?

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Oma" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Oma" am Anfang

"Oma" mittig

"Oma" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Wünsche

  • Oma und Opa sind ganz entzückt,
    halten das kleine Händchen fest gedrückt.
    Umarmen und begrüßen unser frisch gebackenes Enkelkind in tiefer Dankbarkeit,
    hoffen es freut sich schon auf die gemeinsame Großeltern-Spielezeit.
  • Als Oma und Opa können wir unser Glück kaum fassen,
    dürfen bald schon auf das Enkelkind aufpassen.
    Mit ihm spielen und ihm erklären die Welt
    und ab und zu ein wenig Taschengeld!
  • Oma und Opa zu sein fühlt sich wunderbar an,
    denn das Enkelkind zieht uns schon jetzt in seinen Bann.
    So stoßen wie an auf die nächste Generation
    auf unseren wunderbaren Enkelsohn!
  • zeige alle Wünsche

Zungenbrecher

  • Oma kocht Opa Kohl, wenn Opa Oma Kohl kocht. Doch wenn Oma Opa Rosenkohl kocht, kocht Opa Oma Rotkohl.
  • Oma kocht Opa Kohl. Opa kocht Oma Kohl. Doch Opa kocht Oma Rosenkohl. Oma dagegen kocht Opa Rotkohl.
  • zeige alle Zungenbrecher

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Oma" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Oma" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet