Spacko

Position in der Topliste: 680 - Kategorien: Jugendsprache
  • "Spacko" steht für Dummkopf bzw. einen (auffälligen) Trottel und ist seit Ende der 1990er durch Romanisierung des männlichen Endungsmorphen aus dem alten Schimpfwort "Spackel" hervorgegangen, das die gleiche Bedeutung hat und eine Verschmelzung von "Spastiker" und "Dackel" darstellt - "Dackel" wird vor allem in Baden-Württemberg auch als Schimpfwort benutzt und bedeutet soviel wie "Trottel".
    In Südhessen ist der Spacko schon seit Ende der Achtziger bekannt. Er schrieb sich dort aber "Spako" und wurde als Abkürzung für "Spastikopf" erklärt.
    Von anonym am
    + verbessern + melden + anhören
Beispielsätze zu Spacko

+ Beispiel hinzufügen

Bewerte dieses Wort
 
3.8/5 bei 149
Würdest du dieses Wort in deinem Sprachgebrauch nutzen?

+ Umfrage

Spacko Videos
  • Es sind noch keine Videos vorhanden.
Synonyme für Spacko

+ Synonym hinzufügen

Andere Wörter für Spacko
Ähnliche Wörter für Spacko