Kapelle

• Kategorie: Fremdwörter

• Weitere Lemmata: 1. Kapelle

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Kapelle

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: Ka | pel | le, Plural: Ka | pel | len

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Kapelle"?

[1] Architektur, Religion: einfach gestaltetes Andachtsgebäude, kleines Gotteshaus, das meist nicht für regelmäßige Gottesdienste einer Gemeinde bestimmt ist
[2] abgeteilter Raum in einem größeren Gotteshaus oder sonstigen Gebäude, der für Gottesdienste, Taufen und dergleichen von einer Gemeinde, genutzt wird
[3] Musik: kleines Musiker-Ensemble, das insbesondere Tanz- und Unterhaltungsmusik spielt
[4] im Mittelalter: Sängerchor, der in Kirchen für Darbietungen reiner Gesangsmusik sorgte
[5] veraltet: logenähnliche Räumlichkeiten in Kirchen, die bestimmten Familien oder Behörden zur Nutzung überlassen wurden
[6] veraltet, scherzhaft: Abtritt, Toilette
[7] veraltet, Hüttenwesen: Schmelztiegel

Wortherkunft

[1, 2] Kapelle in diesen Bedeutungen geht auf das althochdeutsche kappella oder kapella (kleine Kultstätte, die dem Andenken eines Heiligen gewidmet ist) und das mittelhochdeutsche kappelle oder kapelle zurück, die bereits die heute gebräuchlichen Bedeutungen aufwiesen. Dies sind Entlehnungen aus dem mittellateinischen cappella  oder capella  mit denselben Bedeutungen, das aber ursprünglich für "Kapuzenmantel" stand. Der Diminutiv zum spätlateinischen cappa  (Art der Kopfbedeckung, Mantel mit Kapuze) bezeichnete um das Jahr 660 herum den als etwas Heiliges verehrten Mantelrest von Martin von Tours, über welchem die fränkischen Könige einen Raum zum Beten errichtet hatten. Die Bezeichnung des Kleidungsstückes wurde in der Folge auf den Aufbewahrungsraum übertragen, woraufhin sich die Bedeutungen "Raum für Gottesdienste in der königlichen Pfalz" und später "kleine Kirche" entwickelten.(1)
[3, 4] Etymologisch ergeben sich für Kapelle bei diesen Bedeutungen keine Unterschiede zu den erstgenannten. Im 16. Jahrhundert wurde die Bedeutung "Gesellschaft von Musikanten" allerdings aus dem Italienischen übernommen, nachdem die Bezeichnung cappella  (kleine Kirche) auf die bei außergewöhnlichen Anlässen in einer fürstlichen Kapelle zu musikalischen Darbietungen zusammengekommenen Musiker und Sänger übertragen worden war.(2)
[6] Laut den Gebrüdern Grimm stammt diese Bedeutung aus dem klösterlichen Umfeld.(3)
[7] Nach den Gebrüdern Grimm ist diese Bedeutung dadurch entstanden, dass zwischen Kapelle und dem lateinischen cupella  (kleine Kufe, kleine Tonne(4)), einem Diminutiv zu cupa (4) (Tonne, Fass(5)), das mit dem französischen coupelle  (Schale, Näpfchen(6)), dem italienischen coppella  (Kuppelle(7)) und dem spanischen copela  (Kuppelle(8)) verwandt ist, fälschlicherweise eine Verbindung angenommen worden ist.(9)
  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9 , "1Kapelle", Seite 618
  2. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9 , "2Kapelle", Seite 618 f.
  3. Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 "Kapelle"
  4. Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch, 1913, "cupella"
  5. Josef Maria Stowasser, Michael Petschenig, Franz Skutsch: Stowasser. Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch. Oldenbourg, München 1994, ISBN 3-486-13405-1 , "cupa", Seite 134
  6. LEO Französisch-Deutsch, Stichwort: "coupelle"
  7. LEO Italienisch-Deutsch, Stichwort: "coppella"
  8. LEO Spanisch-Deutsch, Stichwort: "copela"
  9. Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 "Capelle"

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Architektur
  • Musik
  • Religion

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Kapelle" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Kapelle" umfasst 7 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Kapelle" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Kapelle" belegt Position 3937 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Kapelle
Nominativ Plural die Kapellen
Genitiv Singular der Kapelle
Genitiv Plural der Kapellen
Dativ Singular der Kapelle
Dativ Plural den Kapellen
Akkusativ Singular die Kapelle
Akkusativ Plural die Kapellen

Beispiele

Beispielsätze

  • Der Gläubige fand in der Kapelle bei einem Gebet Ruhe und Geborgenheit.
  • Die wohl schönste gotische Kapelle der Welt ist die Sainte Chapelle in Paris.
  • Wo Gott eine Kirche hat, baut der Teufel seine Kapelle daneben.
  • Das gesamte Kapellengebäude ist eine Doppelkapelle, bestehend aus einer Kapelle im Obergeschoss "Oberkapelle" und einer Kapelle im Untergeschoss die Unterkapelle.
  • Diese Kapelle wurde im 17. Jhd. als Natursteinkapelle errichtet.
  • Die Reparaturarbeiten am Kapellendach wurden durch Spenden in der Kapelle finanziert.
  • Im Flughafen gibt es jetzt eine neue Kapelle.
  • Die Kapelle spielte einen Marsch.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): kaˈpɛlə

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Kapelle"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Kapelle" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Bedeutungsgleiche Wörter im Englischen

  • chapel

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Kapelle

Rhetorische Stilmittel

Diminutiv

Was ist ein Diminutiv?
  • Kapellchen

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Kapelle" am Anfang

"Kapelle" am Ende

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Kapelle" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Kapelle" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet