Gesellschaft

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Gesellschaft

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: Ge | sell | schaft, Plural: Ge | sell | schaf | ten

Häufige Rechtschreibfehler

  • Geselschaft

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Gesellschaft"?

[1] Soziologie: größere Gruppe organisiert zusammenlebender Menschen
[2] Rechtswesen: Gesellschaft für etwas: Verbindung von Personen zu einem gemeinsamen Zweck
[3] Gruppe von Personen, Personenkreis, Milieu
[4] festliche Veranstaltung

Abkürzungen

Wortherkunft & Verweise

Ableitung vom Stamm des Substantivs Geselle mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -schaft

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Soziologie
  • Wirtschaft
  • Recht

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Gesellschaft" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Gesellschaft" umfasst 12 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Gesellschaft"

enthält 3 Vokale und 9 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Gesellschaft" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Gesellschaft" belegt Position 568 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Gesellschaft
Nominativ Plural die Gesellschaften
Genitiv Singular der Gesellschaft
Genitiv Plural der Gesellschaften
Dativ Singular der Gesellschaft
Dativ Plural den Gesellschaften
Akkusativ Singular die Gesellschaft
Akkusativ Plural die Gesellschaften

Beispiele

Beispielsätze

  • eine fröhliche / muntere / angeheiterte Gesellschaft
  • Die Integration von Ausländern in die Gesellschaft muss verbessert werden.
  • Diese Gesellschaft ist nicht mehr solvent.
  • Die Gesellschaft für deutsche Sprache ist ein Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die deutsche Sprache zu pflegen und zu erforschen.
  • In der Öffentlichkeit und in Gesellschaft sollten Sie Ihr Jackett stets anbehalten.
  • "Oder besser noch, wir geben eine Gesellschaft, eine große Gesellschaft Dir zu Ehren." Sie klatschte in die Hände vor Vergnügen und wartete offenbar auf einen ähnlichen Ausbruch des Entzückens bei ihm.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ɡəˈzɛlʃaft

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Gesellschaft" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Gesellschaft

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Gesellschaft" am Anfang

"Gesellschaft" mittig

"Gesellschaft" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Grüße

  • Drei Jahrzehnte hast du schon hinter dir,
    zum 30. Geburtstag gratulieren wir.
    40, 60, 80, 100 sollst du werden
    und uns noch lange eine gute Gesellschaft sein hier auf Erden.
  • zeige alle Grüße

Zitate

  • In Europa sind wir gewohnt, die Unruhe des Geistes und die maßlose Gier nach Reichtum als große soziale Gefahr anzusehen. Doch diese Dinge verbürgen Amerika eine lange und friedliche Zukunft. Glückliches Land, wo der Gesellschaft die Laster der Menschen fast ebenso nutzen wie seine Tugenden.

    Alexis de Tocqueville (1805 - 1859)

  • Vorschlag zu einer Gesellschaft zu Beförderung des Romanschreibens, schickt Leute aus die Charaktere sammeln sollen, sie schicken Redensarten ein, Charaktere, Flüche.

    Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)

  • Was also einer ist, das hat die Gesellschaft aus ihm gemacht.

    August Bebel (1840 - 1913)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Gesellschaft" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Gesellschaft" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet