Lexikon

• Kategorie: Gräzismen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Lexikon

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: Le | xi | kon, Plural 1: Le | xi | ka, Plural 2: Le | xi | ken

Häufige Rechtschreibfehler

  • Leksikon

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Lexikon"?

[1] alphabetisch geordnetes Nachschlagewerk
[2] umgangssprachlich, veraltend: Nachschlagewerk für sprachliche Informationen
[3] Linguistik: Wortschatz einer Sprache oder einer Varietät einer Sprache
[4] Linguistik: wortmaterialer Teil des sprachlichen Wissens, im Unterschied zum kombinatorischen der Regeln

Abkürzungen

  • Lex.

Wortherkunft & Verweise

altgriechisches substantiviertes Adjektiv Neutrum λεξικόν (βιβλίον), lexikón (biblíon), "das Wort betreffend(e Buch)", von λέξις f, léxis, "Rede", "Wort" und dem zugehörigen Verb λέγειν, légein, "sammeln", sprechen, "lesen" ("auflesen"); Entlehnung im Deutschen seit dem 17. Jahrhundert nachweisbar (1)
  1. Kluge Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache, 24.Auflage

Lehnwort

Was ist ein Lehnwort?
"Lexikon" ist ein Gräzismus.

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • fachsprachlich
  • veraltend
  • Linguistik
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Lexikon" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Lexikon" umfasst 7 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Lexikon" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Lexikon" belegt Position 10058 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Neutrum (sächlich, Artikel: das)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular das Lexikon
Nominativ Plural 1 Lexika
Nominativ Plural 2 Lexiken
Genitiv Singular des Lexikons
Genitiv Plural 1 Lexika
Genitiv Plural 2 Lexiken
Dativ Singular dem Lexikon
Dativ Plural 1 Lexika
Dativ Plural 2 Lexiken
Akkusativ Singular das Lexikon
Akkusativ Plural 1 Lexika
Akkusativ Plural 2 Lexiken

Beispiele

Beispielsätze

  • In diesem Lexikon stehen alle Länder der Erde drin.
  • Das Lexikon des Deutschen wächst ständig.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈlɛksikɔn

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Lexikon" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Lexikon

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Lexikon" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Lexikon" am Anfang

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

Zitate

  • In Leder gebundene Bücher leisten nützliche Dienste beim Abziehen von stumpfen Messern. Dünne Broschüren sind unentbehrlich, um wacklige Tische und andere Möbelstücke wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Ein Lexikon ist ein sehr wirksames Wurfgeschoß und dient gut als Sitzunterlage. Ein Atlas kann einem eine ganze Weltreise ersparen.

    Mark Twain (1835 - 1910)

  • Schwer ist es, dem Schulmeister zu antworten, der im Leser versteckt hier und da ans Licht drängt. Die Brille blitzt, ein Zeigefinger droht, und ich muß das Lexikon wälzen und streiten, und zum Schluß haben wir beide recht – jeder von seinem Standpunkt, auf dem jeder unverrückbar stehenbleibt. Das ist der belehrende Nutzen der Korrespondenz.

    Kurt Tucholsky (1890 - 1935 (Freitod)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Lexikon" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Lexikon" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet