Nahrung

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Nahrung

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Nah | rung, Plural: Nah | run | gen

Häufige Rechtschreibfehler

  • Narung

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Nahrung"?

[1] ess- und trinkbare Stoffe, die Lebewesen zu sich nehmen, um den Organismus aufzubauen und gesund zu halten

Wortherkunft & Verweise

Nahrung geht zurück auf das im 10. Jahrhundert existente althochdeutsche narunga → goh, dem das mittelhochdeutsche narunge → gmh "Lebensunterhalt" nachfolgte.(1) Dies sind Ableitungen vom althochdeutschen nara → goh und dem mittelhochdeutschen nar → gmh "Heil, Nahrung, Rettung, Unterhalt".(1) Das althochdeutsche nara → goh hatte im 8. Jahrhundert die Bedeutung "Erlösung", im 10. Jahrhundert dann stand es für "Nahrung, Unterhalt" und im Neuhochdeutschen ist es schließlich untergegangen.(1)
Ableitung von nähren mit dem Ableitungsmorphem -ung (plus Entfall des Umlauts)
  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9 , unter "nähren", Seite 909.

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Kulinarik

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Nahrung" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Nahrung" umfasst 7 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Nahrung"

enthält 2 Vokale und 5 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Nahrung" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Nahrung" belegt Position 5374 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Nahrung
Nominativ Plural die Nahrungen
Genitiv Singular der Nahrung
Genitiv Plural der Nahrungen
Dativ Singular der Nahrung
Dativ Plural den Nahrungen
Akkusativ Singular die Nahrung
Akkusativ Plural die Nahrungen

Beispiele

Beispielsätze

  • Die Nahrung ist, neben der Luft und dem Wasser, eines der drei grundlegenden Lebensmittel aller Lebewesen dieser Erde.
  • Man sollte auf ausreichend Vitamine und Mineralstoffe in der Nahrung achten.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈnaːʁʊŋ

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Nahrung"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Nahrung" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Nahrung

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Nahrung" am Anfang

"Nahrung" mittig

"Nahrung" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Jedes Mal, wenn du dich aufrichtig freust, schöpfst du Nahrung für den Geist.

    Ralph Waldo Emerson (1803 - 1882)

  • Der Mensch vermag vieles auszuhalten: mancher kann jahrelang leben, ohne geistige Nahrung zu sich zu nehmen.

    Emanuel Wertheimer (1846 - 1916)

  • Die Luftschiffahrt wird dem religiösen Genie der Menschheit neue Nahrung geben. Zu den großen Beförderern kosmischer Stimmungen: Wald, Meer und Wüste wird nun noch der Luftraum kommen.

    Christian Morgenstern (1871 - 1914)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Nahrung" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Nahrung" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet