Bestimmung

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Bestimmung

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: Be | stim | mung, Plural: Be | stim | mun | gen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Bestimmung"?

[1] kein Plural: der Vorgang des Bestimmens
[2] Anordnung, Vorschrift
[3] kein Plural: Verwendungszweck
[4] Zielort eines Reisenden oder einer Warensendung
[5] kein Plural: das, was schon vorbestimmt ist; Berufung, Schicksal
[6] wissenschaftliche Ermittlung, zum Beispiel von Pflanzen, von chemischen Zusammensetzungen etc.
[7] Grammatik: Satzteil, der einen Umstand angibt

Abkürzungen

  • Best.

Wortherkunft

Ableitung (Derivation) des Substantivs zum Stamm des Verbs bestimmen mit dem Suffix -ung als Derivatem (Ableitungsmorphem)

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Linguistik
  • Recht

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Bestimmung" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Bestimmung" umfasst 10 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Bestimmung" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Bestimmung" belegt Position 2921 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Bestimmung
Nominativ Plural die Bestimmungen
Genitiv Singular der Bestimmung
Genitiv Plural der Bestimmungen
Dativ Singular der Bestimmung
Dativ Plural den Bestimmungen
Akkusativ Singular die Bestimmung
Akkusativ Plural die Bestimmungen

Beispiele

Beispielsätze

  • Die Bestimmung eines Treffpunkts war schwierig.
  • Er hat gegen die Bestimmungen in der Satzung verstoßen.
  • Das Schiff wurde seiner Bestimmung zugeführt und zu Wasser gelassen.
  • Nach langer Reise erreichte er seine Bestimmung.
  • Seine Bestimmung ist es, Polizist zu werden.
  • Die Bestimmung des Alters der Fossilien gestaltete sich schwierig.
  • In dem Satz "Sie läuft auf dem Balkon" ist "auf dem Balkon" eine adverbiale Bestimmung.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): bəˈʃtɪmʊŋ

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Bestimmung"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Bestimmung" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Bestimmung

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Bestimmung" am Anfang

"Bestimmung" mittig

"Bestimmung" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Die Bestimmung des Menschen auf dieser Erde ist nicht die Glückseligkeit, sondern die Vervollkommnung.

    Germaine de Staël (1766 - 1817)

  • Viele von uns sind in ihrer Kindheit und Jugend ihrer Seele sehr viel näher als in späteren Jahren, und wir haben zu dieser Zeit eine klare Vorstellung von unserer Lebensaufgabe, von dem, was uns erwartet, und dem Charakter, den wir entwickeln sollen. Der Grund dafür besteht darin, daß der Materialismus, die Lebensumstände mit dem Älterwerden und die Menschen, mit denen wir Beziehungen eingehen, uns von der Bestimmung unseres höheren Selbst abbringen und uns fest an das Alltägliche mit seinen mangelnden Idealen binden, was in dieser Zivilisation nur allzu offensichtlich ist.

    Edward Bach (1886 - 1936)

  • Nicht die Bestimmung der Frauen, sondern ihre Natur und Lage ist häuslich.

    Friedrich von Schlegel (1772 - 1829)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Bestimmung" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Bestimmung" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet