benutzen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • benutzen

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: be | nut | zen, Präteritum be | nutz | te, Partizip II be | nutzt

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Wortherkunft

Ableitung eines Präfixverbs zum Verb nutzen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) be-

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"benutzen" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"benutzen" umfasst 8 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "benutzen" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "benutzen" belegt Position 1398 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich benutze
Präsens du benutzt
Präsens er, sie, es benutzt
Präteritum ich benutzte
Partizip II benutzt
Konjunktiv II ich benutzte
Imperativ Singular benutze
Imperativ Singular benutz
Imperativ Plural benutzt
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • Auf dem Laptop benutze ich das Betriebssystem eines bekannten Herstellers.
  • Siehst du nicht, dass er dich nur benutzt!
  • Oh, diese Gabel ist schon benutzt.
  • Meine Chefin benutzte ständig Fachbegriffe.
  • Darf ich mal Ihre Toilette benutzen?

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): bəˈnʊt͡sn̩

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "benutzen"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "benutzen" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für benutzen

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"benutzen" am Anfang

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Habt ihr nie bemerkt, daß eine einzige eigne Erfahrung, uns eine Menge fremder benutzen lehrt.

    Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

  • Beim Ballspiel benutzen alle den gleichen Ball, aber einer bringt ihn am besten ins Ziel.

    Blaise Pascal (1623 - 1662)

  • Zur verwickelten, langsamen Intrige neigen sich kleine, analytische Geister, hingegen synthetische, intuitive Geister wissen auf wunderbar geniale Weise die Mittel, die ihnen die Gegenwart bietet, so zu verbinden, daß sie dieselben zu ihrem Zwecke schnell benutzen können.

    Heinrich Heine (1797 - 1856)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "benutzen" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "benutzen" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet