normal

• Kategorie: Latinismen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • normal

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: nor | mal, Komparativ nor | ma | ler, Superlativ am nor | mals | ten

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "normal"?

[1] ohne Steigerung: vorhandenen (gesellschaftlichen, wissenschaftlichen, medizinischen, subjektiv erfahrenen) Normen entsprechend
[2] über längere Zeiträume ähnlich ablaufenden Ereignissen entsprechend; normalerweise
[3] ohne Steigerung, Mathematik: im rechten Winkel/orthogonal

Wortherkunft & Verweise

seit Anfang des 18. Jahrhunderts nachgewiesen, von lateinisch normālis  "nach dem Winkelmaß, nach der Regel gemacht", spätlateinisch "nach der Regel", vermutlich durch gleichbedeutend französisch normal  beeinflusst(1)
  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 7. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2004, ISBN 3-423-32511-9 , Seite 931 Eintrag "Norm"

Lehnwort

Was ist ein Lehnwort?
"normal" ist ein Latinismus.

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Mathematik

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"normal" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"normal" umfasst 6 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"normal"

enthält 2 Vokale und 4 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "normal" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "normal" belegt Position 843 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Komparation

Was ist Komparation?
Positiv normal
Komparativ normaler
Superlativ am normalsten

Beispiele

Beispielsätze

  • Es ist ganz normal, dass Jungs und Mädchen ab einem bestimmten Alter anfangen, sich verstärkt für das andere Geschlecht zu interessieren.
  • Ihr Blutdruck ist normal.
  • Für diese Jahreszeit ist die Temperatur normal.
  • Das Verhalten dieser Braunbärmutter ihren Jungen gegenüber ist nicht normal.
  • Eine Gerade heißt genau dann normal zu einer Ebene, wenn Gerade und Ebene orthogonal zueinander sind.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): nɔʁˈmaːl

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "normal"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "normal" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Bedeutungsgleiche Wörter im Englischen

  • normal

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für normal

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"normal" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"normal" am Anfang

"normal" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Normal und vernünftig sein, das kann jeder, vorausgesetzt, er hat keine Phantasie. Das einzige, was einen im Leben aufrechterhält, ist das Wissen um die unendliche Minderwertigkeit aller anderen.

    Oscar Wilde (1854 - 1900)

  • Ein Feigling ist ein Mensch, bei dem der Selbsterhaltungstrieb normal funktioniert.

    Ambrose Gwinnett Bierce (1842 - 1914)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "normal" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "normal" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet