Wirtschaft

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Wirtschaft

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Wirt | schaft, Plural: Wirt | schaf | ten

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Wirtschaft"?

[1] Gastronomie: kurz für: Gastwirtschaft, Restaurant
[2] kurz für: Hauswirtschaft
[3] kurz für: Bauernhof, Landwirtschaft
[4] Gesamtheit menschlichen Handelns und der dazu benötigten Werkzeuge und Einrichtungen zur Befriedigung von Bedürfnissen
[5] kurz für: Wirtschaftswissenschaft

Wortherkunft & Verweise

[1] von Wirt, bewirten, letzteres verwandt mit (ein-)schenken, daher Synonym: Schenke
[2] durch Bedeutungsverschiebung/-erweiterung entstanden aus
[3, 4] abgeleitet von

Lehnwort

Was ist ein Lehnwort?
Wirtschaft ist ein Germanismus, der im Ungarischen "vircsaft" heißt.

Sprache

Sprachvarietät

Was ist eine Sprachvarietät?

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Wirtschaft
  • Kulinarik

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Wirtschaft" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Wirtschaft" umfasst 10 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Wirtschaft"

enthält 2 Vokale und 8 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Wirtschaft" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Wirtschaft" belegt Position 754 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Wirtschaft
Nominativ Plural die Wirtschaften
Genitiv Singular der Wirtschaft
Genitiv Plural der Wirtschaften
Dativ Singular der Wirtschaft
Dativ Plural den Wirtschaften
Akkusativ Singular die Wirtschaft
Akkusativ Plural die Wirtschaften

Beispiele

Beispielsätze

  • In die nächste Wirtschaft kehren wir ein.
  • Sie führte eine sparsame Wirtschaft.
  • Die Wirtschaft lohnt sich nicht mehr.
  • Die gesamte westeuropäische Wirtschaft befindet sich auf Talfahrt.
  • Er studiert jetzt Wirtschaft.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈvɪʁtʃaft

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Wirtschaft" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Wirtschaft

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Wirtschaft" am Anfang

"Wirtschaft" mittig

"Wirtschaft" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

Zitate

  • Eine Frau ist in der Wirtschaft wie der Zaun um einen Garten. Ist der Zaun tüchtig, so bleibt alles ordentlich; nichts Fremdes bricht herein. Nehmt den Zaun weg, und alles wird niedergetreten.

    Sophie Mereau (1770 - 1806)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Wirtschaft" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Wirtschaft" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet