kalt

• Kategorie: Negative Adjektive

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • kalt

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: kalt, Komparativ käl | ter, Superlativ am käl | tes | ten

Häufige Rechtschreibfehler

  • kald

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "kalt"?

[1] eine niedrige Temperatur habend; von/mit niedriger Temperatur
[2] kein Mitgefühl habend oder zeigend
[3] ungemütlich
[4] von Mietpreisen: ohne die Heizkosten (die dann oft unmittelbar an den [Gas- oder Fernwärme-]Versorger zu zahlen sind; die Angabe ist doppeldeutig: entweder einschließlich der übrigen Betriebskosten oder allein die Grundmiete)

Wortherkunft & Verweise

Die älteren Entsprechungen (althochdeutsch: kalt → goh, mittelhochdeutsch: kalt → gmh, gotisch: kalds → got, altnordisch: kaldr → non) gehen auf ein Partizip zum germanischen Verb *kala- "frieren, kalt werden" zurück; verwandte Wörter in nicht germanischen Sprachen sind etwa lateinisch: gelu  Frost, Kälte(1)
  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 , Seite 462.

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"kalt" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"kalt" umfasst 4 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "kalt" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "kalt" belegt Position 1329 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Komparation

Was ist Komparation?
Positiv kalt
Komparativ kälter
Superlativ am kältesten

Beispiele

Beispielsätze

  • Ein kalter Wind wehte von Osten.
  • Er lächelte kalt.
  • Diese blaue Tapete wirkt schlicht und ergreifend kalt.
  • Die Wohnung kostet 560 Euro kalt.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): kalt

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "kalt"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "kalt" eher als positiv oder negativ wahr?

Negative Assoziation

Der Begriff "kalt" wird schwach negativ bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Bedeutungsgleiche Wörter im Englischen

  • cold

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für kalt

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"kalt" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"kalt" am Anfang

"kalt" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Sprichwörter

  • Der Reiter duldet Kalt und Nass, der Schreiber lobt sein Tintenfass.
  • zeige alle Sprichwörter

Zitate

  • Ach die Liebe, Freude, Wärme und Wonne, die ich nicht hinzubringe, wird mir der andere nicht geben, und mit einem ganzen Herzen voll Seligkeit werde ich den andern nicht beglücken, der kalt und kraftlos vor mir steht.

    Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

  • Ich kann bewundernd zur Geistesgröße aufblicken, kann mich demutsvoll vor der Tugend beugen, kann das Talent verehren - aber niemals werde ich dem Mammon huldigen, der seinen Fuß grob und schwerfällig allem und jedem auf den Nacken setzen will und da schonungslos und kalt hintritt, wo der wärmste und weichste Punkt des Armen sitzt.

    E. Marlitt (1825 - 1887)

  • Gewiß ist es, daß Männer von Natur bloß heiß oder kalt sind: zur Wärme müssen sie erst gebildet werden. Aber die Frauen sind von Natur sinnlich und geistig warm und haben Sinn für Wärme jeder Art.

    Friedrich von Schlegel (1772 - 1829)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "kalt" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "kalt" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet