Wissenschaft

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Wissenschaft

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: Wis | sen | schaft, Plural: Wis | sen | schaf | ten

Häufige Rechtschreibfehler

  • Wisenschaft

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Wissenschaft"?

[1] Wissenschaften: Bereich und Disziplin systematischen, theoriebegründenden/theoriebegründeten Wissens
[2] Gesamtheit dessen, was jemand weiß

Wortherkunft

Kollektivbildung zu dem mittelhochdeutschen wizzen → gmh; zunächst nur als allgemeineres Wort für Wissen; die moderne Bedeutung entwickelt sich seit dem 17. Jahrhundert(1)
  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 , Stichwort: "Wissenschaft".

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Wissenschaft" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Wissenschaft" umfasst 12 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Wissenschaft" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Wissenschaft" belegt Position 1990 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Wissenschaft
Nominativ Plural die Wissenschaften
Genitiv Singular der Wissenschaft
Genitiv Plural der Wissenschaften
Dativ Singular der Wissenschaft
Dativ Plural den Wissenschaften
Akkusativ Singular die Wissenschaft
Akkusativ Plural die Wissenschaften

Beispiele

Beispielsätze

  • Er betreibt Heimatkunde mehr als Hobby denn als Wissenschaft.
  • Die Biologie ist eine Wissenschaft.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈvɪsn̩ʃaft

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Wissenschaft" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Wissenschaft

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Wissenschaft" am Anfang

"Wissenschaft" mittig

"Wissenschaft" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Die Wissenschaft ist das Archiv toter Religionen.

    Oscar Wilde (1854 - 1900)

  • Wissenschaft ist nichts als geordneter und erprobter gesunder Menschenverstand.

    Thomas Henry Huxley (1825 - 1895)

  • Wissenschaft ist eine Sammlung vieler klarer Begriffe aus vielen lebhaften Erfahrungen über eine Sache.

    Wilhelm Heinse (1746 - 1803)

  • Wissenschaft hat etwas Faszinierendes an sich. So eine geringfügige Investition an Fakten liefert so einen reichen Ertrag an Voraussagen.

    Mark Twain (1835 - 1910)

  • Die Weisheit der Kunst und die Weisheit der Wissenschaft besteht in uneigennützigem Dienen zum Besten der Menschen.

    John Ruskin (1819 - 1900)

  • Je weniger man von einer Sache kennt, desto leichter kommt einem das Erlernen derselben vor, und je weniger Begriff man von einer Kunst oder Wissenschaft hat, desto geringer schätzt man sie.

    Jeremias Gotthelf (1797 - 1854)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Wissenschaft" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Wissenschaft" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet