aufbrechen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • aufbrechen

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: auf | bre | chen, Präteritum brach auf, Partizip II auf | ge | bro | chen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "aufbrechen"?

[1] auch bildlich: etwas, das verschlossen ist, mit Gewalt öffnen
[2] auch bildlich: (eine intakte Fläche, Oberfläche) in einzelne Stücke brechen
[3] auch bildlich: (einen Ackerboden oder dergleichen) mit einem Pflug (erstmals oder erneut) bearbeiten, umwenden
[4] gehoben: etwas unachtsam und mit Hast öffnen
[5] Jägersprache: einem erlegten Wild die Eingeweide entnehmen
[6] veraltet: ein Lager, Zelt, Zeltlager abbauen
[7] sich plötzlich (ohne äußere Einwirkung, von selbst) öffnen
[8] auch bildlich: (von einer Oberfläche) sich auseinanderbrechend, aufreißend, aufplatzend öffnen
[9] gehoben: (plötzlich [wieder]) deutlich erkennbar, sichtbar werden; (plötzlich) offenkundig werden
[10] auch bildlich: sich von einem Ort entfernen, einen Ort verlassen
[11] etwas (Neues) in Angriff nehmen, im Begriff sein, etwas (Neues) zu tun

Wortherkunft & Verweise

Partikelverb (Präverbgefüge) aus dem Adverb (Präverb, Verbpartikel, Verbzusatz) auf und dem Verb brechen

Sprache

Sprachvarietät

Was ist eine Sprachvarietät?

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • fachsprachlich
  • figurativ
  • gehoben
  • veraltet

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"aufbrechen" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"aufbrechen" umfasst 10 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "aufbrechen" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "aufbrechen" belegt Position 5009 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich breche auf
Präsens du brichst auf
Präsens er, sie, es bricht auf
Präteritum ich brach auf
Partizip II aufgebrochen
Konjunktiv II ich bräche auf
Imperativ Singular brich auf
Imperativ Plural brecht auf
Hilfsverb haben
Hilfsverb sein

Beispiele

Beispielsätze

  • einen Sicherheitskordon aufbrechen
  • Als wir nach Hause kamen, stellten wir fest, dass die Wohnungstür aufgebrochen worden war.
  • Als wir nach Hause kamen, stellten wir fest, dass Diebe die Wohnungstür aufgebrochen hatten.
  • Brich doch das Schloss auf!
  • bildlich: Unser Ziel ist es, alte Strukturen aufzubrechen und Platz für neue Ideen zu schaffen.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈaʊ̯fˌbʁɛçn̩

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "aufbrechen" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für aufbrechen

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "aufbrechen" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "aufbrechen" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet