Soldat

• Kategorie: Italianismen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Soldat

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Sol | dat, Plural: Sol | da | ten

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Soldat"?

[1] militärisch: Angehöriger des militärischen Personals von Streitkräften eines Landes
[2] militärisch (Deutschland): erster, niedrigster, unterster Dienstgrad bei den Teilstreitkräften des Heeres
[3] militärisch (Schweiz): zweitniedrigster Dienstgrad
[4] Zoologie, Entomologie: unter staatenbildenden Insekten, ein durch seinen vergrößerten Kopf mit besonderer Ausbildung der Mundwerkzeuge zur Verteidigung des Baus bestimmtes Exemplar
[5] Bauer, Spielfigur des Schachspiels
[6] landschaftlich, kindersprachlich: Blütenkolben des Breitwegerichs (Plantago major)
[7] landschaftlich: blaue Blüten des Wiesensalbeis (Salvia pratensis)
[8] landschaftlich: Meeresschnecke
[9] landschaftlich: Bernhardskrebs (Pagurus bernhardus)

Abkürzungen

  • (Deutschland) S (Schweiz) Sdt.

Wortherkunft

[1] Bezeichnung fand am Ende des 16. Jahrhunderts durch spanische und italienische Söldner, die über Flandern nach Deutschland kamen, Einzug; entstammt dem Latein solidarius "bezahlter (bewaffneter Soldat)" im Gegensatz zum unbezahlten Stammeskrieger; jene wurden nach einer Währungsreform mit solidi bezahlt, neu eingeführte Münzen aus massivem Gold
[4–9] metaphorisch zu [1]

Lehnwort

Was ist ein Lehnwort?
"Soldat" ist ein Italianismus.

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • kindersprachlich
  • landschaftlich
  • Zoologie
  • Militärwesen

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Soldat" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Soldat" umfasst 6 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Soldat" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Soldat" belegt Position 1413 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular der Soldat
Nominativ Plural die Soldaten
Genitiv Singular des Soldaten
Genitiv Plural der Soldaten
Dativ Singular dem Soldaten
Dativ Plural den Soldaten
Akkusativ Singular den Soldaten
Akkusativ Plural die Soldaten

Beispiele

Beispielsätze

  • Der Soldat steht in seiner Uniform vor der Kaserne.

Gendersprache

Weibliche Wortform

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): zɔlˈdaːt

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Soldat"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Soldat" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Bedeutungsgleiche Wörter im Englischen

  • soldier

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Soldat

Rhetorische Stilmittel

Diminutiv

Was ist ein Diminutiv?
  • Soldätchen
  • Soldätli

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Soldat" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Soldat" am Anfang

"Soldat" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Sprichwörter

  • Die Hälfte seines Lebens, wartet der Soldat vergebens.
  • zeige alle Sprichwörter

Zitate

  • Je weiter ich im Alter voranschreite, und je mehr ich die Frage des Krieges durchdenke, desto überzeugter bin ich, dass die einzige Lösung der Frage die Weigerung der Bürger ist, Soldat zu werden.

    Leo Tolstoi (1828 - 1910)

  • Aber ein Schwert sollt ihr mir auf den Sarg legen; denn ich war ein braver Soldat im Befreiungskriege der Menschheit.

    Heinrich Heine (1797 - 1856)

  • Der ewige Friede ist ein Traum und zwar nicht einmal ein schöner Traum. Der Krieg ist ein Element der von Gott eingesetzten Ordnung. Die edelsten Tugenden des Menschen entfalten sich daselbst: der Mut und die Entsagung, die treue Pflichterfüllung und der Geist der Aufopferung. Der Soldat gibt sein Leben hin. Ohne den Krieg würde die Welt in Fäulnis geraten und sich im Materialismus verlieren.

    Helmuth von Moltke (Generalfeldmarschall) (1800 - 1891)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

Zungenbrecher

  • Ein Soldat mit stumpfen Stiefeln saß auf einem spitzen Stein und starrte stundenlang die stillen stummen Sternlein an
  • zeige alle Zungenbrecher

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Soldat" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Soldat" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet