genial

• Kategorie: Positive Wörter

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • genial

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: ge | ni | al, Komparativ ge | ni | a | ler, Superlativ ge | ni | als | ten

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "genial"?

[1] über Personen oder Ideen, im schöpferischen Sinne: ungewöhnlich gut, ungewöhnlich begabt, herausragend
[2] umgangssprachlich im Sinne von großartig: klasse, hervorragend

Wortherkunft & Verweise

seit dem 18. Jahrhundert durch Kürzung von älterem genialisch belegt,(1) das zu Genie gebildet wurde und lediglich formal, und nicht etymologisch oder nach der Bedeutung, lateinisch geniālis  nahesteht(2)
  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4 , Stichwort "Genie".
  2. Wolfgang Pfeifer: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, digitalisierte und aufbereitete Ausgabe basierend auf der 2., im Akademie-Verlag 1993 erschienenen Auflage. Stichwort "genial"

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"genial" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"genial" umfasst 6 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "genial" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "genial" belegt Position 3740 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Komparation

Was ist Komparation?
Positiv genial
Komparativ genialer
Superlativ am genialsten

Beispiele

Beispielsätze

  • Er hat lauter geniale Ideen.
  • Sie ist einfach genial.
  • Das war ein geniales Essen!

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ɡeˈni̯aːl

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "genial"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "genial" eher als positiv oder negativ wahr?

Positive Assoziation

Der Begriff "genial" wird einigermaßen positiv bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Paronyme

Was ist ein Paronym?
    genialistisch

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für genial

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"genial" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"genial" am Anfang

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Genial ist derjenige, welcher seinem Genius folgt. Jeder Mensch erfreut sich eines solchen; mag dieser nun leise oder gewaltig seine Schwingen regen. Es kommt weniger auf die Höhe der Leistungsfähigkeit eines Menschen, als darauf an, daß er reale und ideale Interessen in sich gleichmäßig entwickele; es kommt auf Abrundung seines Wesens an. Da liegt's. Auch der Unbedeutende kann in seiner Art genial sein, wenn er seine Person zu vollkommenem Gleichmaß abrundet; und der Geniale wird es desto mehr sein, je mehr er ebendasselbe tut. Seinem Genius folgen, heißt den gegebenen und angeborenen Bedingungen seines inneren Daseins folgen.

    Julius Langbehn (1851 - 1907)

  • Genial ist das, was die arme, gequälte Menschenseele ans Licht bringt, sonst nichts.

    Wilhelm Raabe (1831 - 1910)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "genial" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "genial" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet