Narr

• Kategorie: Schimpfwörter, Archaismus

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Narr

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: Narr, Plural: Nar | ren

Häufige Rechtschreibfehler

  • Nar

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Narr"?

[1] ein Gaukler und Spaßmacher im Mittelalter bei Hofe
[2] beleidigend, abwertend: ein Mensch, der sich unklug verhält
[3] häufig in Verbindungen: jemand, der von jemandem oder von etwas besessen ist

Wortherkunft & Verweise

Das Wort geht zurück auf mittelhochdeutsch narre → gmh und althochdeutsch narro → goh; die Herkunft des Substantivs ist ungeklärt, es ist allerdings nur im deutschen Sprachraum zu finden; das Wort ist seit dem 8. Jahrhundert belegt.(1)(2)
  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 , Stichwort: "Narr", Seite 685.
  2. Wahrig Herkunftswörterbuch "Narr" auf wissen.de

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • abwertend
  • gehoben
  • Psychologie

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Narr" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Narr" umfasst 4 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Narr"

enthält einen Vokal und 3 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Narr" wird wenig im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Narr" belegt Position 21760 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Soziolinguistik

Gendersprache

Was ist Gendersprache?

Weibliche Wortform

Genderformen

Was sind Genderformen?
Geschlechtsneutral
Doppelnennungein Narr oder eine Närrin
Narr/Närrin

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular der Narr
Nominativ Plural die Narren
Genitiv Singular des Narren
Genitiv Plural der Narren
Dativ Singular dem Narren
Dativ Plural den Narren
Akkusativ Singular den Narren
Akkusativ Plural die Narren

Beispiele

Beispielsätze

  • Der Narr unterhält seinen König.
  • Das hast du wirklich getan? Du bist doch ein Narr!
  • Wenn es um Pferde geht, wird Thomas zum Narren.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): naʁ

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Narr"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Narr" eher als positiv oder negativ wahr?

Negative Assoziation

Der Begriff "Narr" wird einigermaßen negativ bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Narr

Rhetorische Stilmittel

Archaismus

Was ist ein Archaismus?

"Narr" gilt im heutigen Sprachgebrauch als veraltet.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Narr" am Anfang

"Narr" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Sprichwörter

  • Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, der bleibt ein Narr sein Leben lang.
  • Der Angler wartet Stunden, der Narr ein Leben.
  • Ein Narr fragt mehr, als zehn Weise beantworten können.
  • zeige alle Sprichwörter

Zitate

  • Ein kluges Kind, das mit einem närrischen erzogen wird, kann närrisch werden. Der Mensch ist so perfektibel und korruptibel, daß er aus Vernunft ein Narr werden kann.

    Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)

  • Wäre ich Narr genug, noch an das Glück zu glauben, so würde ich es in der Gewohnheit suchen.

    François-René de Chateaubriand (1768 - 1848)

  • Es ist besser, die Leute vermuten nur, daß man ein Narr ist, als wenn man den Mund aufmacht und alle Zweifel zerstört.

    Mark Twain (1835 - 1910)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Narr" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Narr" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet